Attentat auf iranischen Journalisten in London

Wir, das Komitee zur Verteidigung der Menschenrechte im Iran – Österreich und Medical Professionals for Human Rights in Iran – Austria, möchten unsere tiefe Besorgnis über den Angriff auf den iranischen Journalisten, Pouria Zeraati in London zum Ausdruck bringen. Es ist zutiefst beunruhigend, dass ein Journalist, der sich für die Verbreitung von Informationen einsetzt, egal aus welchem Blickwinkel auch immer,

» ادامه

Der berühmteste russische Oppositionelle Alexej Nawalny starb in Haft

Die Todesumstände des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny müssen unabhängig untersucht werden. Alexej Nawalny hat seinen unerschrockenen Kampf gegen Russlands Präsidenten Wladimir Putin wie viele prominente Kremlkritiker vor ihm mit dem Leben bezahlt. Der berühmteste politische Gefangene des Landes starb am Freitag, 16. Februar, im Alter von 47 Jahren in der berüchtigten Strafkolonie IK-3 im Norden Sibiriens. Die genaue Todesursache ist

» ادامه

Brief an Volker Türk und Nada Al-Nashif

Sehr geehrte Frau stellvertretende Hochkommissarin Al-Nashif, sehr geehrter Herr Hochkommissar Türk, Als österreichisch-iranische Organisationen, die sich für die Menschenrechte im Iran einsetzen, sind wir besorgt darüber, dass der Besuch von Frau Vize-Hochkommissarin Nada Al-Sharif im Iran vom iranischen Regime für propagandistische Zwecke missbraucht wird. Zahlreiche Menschenrechtsgruppen weltweit haben bereits an das OHCHR appelliert, den Besuch zu verschieben, bis der Bericht

» ادامه

Gaza-Krieg und südafrikanische Klage gegen Israel

Wir begrüßen die Initiative der Republik Südafrika, den Staat Israel wegen Völkermordes (Genozid), der fortwährenden Zerstörung menschlichen Lebens und der Lebengrundlagen in Gaza beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag anzuklagen, während sie die abscheulichen Verbrechen der Hamas auch benennt und verurteilt. Die Organisationen der Vereinten Nationen haben quasi als „Repräsentanten des Weltgewissens“ bisher bei der Verhinderung vielfacher Völkermordhandlungen der Staaten

» ادامه

 Zunehmender Sicherheits- und Justizdruck gegen weibliche politische Gefangene in Iran

 Die Übernahme der Strafgesetze der Länder der Welt im Umgang mit weiblichen Gefangenen – als einem der schutzbedürftigsten Teile der Gesellschaft – erregt immer noch die Aufmerksamkeit der Rechtssysteme auf der ganzen Welt.  Die Strafrechtsgesetze in der Islamischen Republik, die auf Interpretationen der Scharia und der islamischen Rechtsprechung basieren, sind nicht mit den modernen Menschenrechtsgesetzen und Menschenrechten vereinbar und können

» ادامه

Hinrichtungswelle im Iran im Schatten des Nahostkriegs

An die Zivilgesellschaft, Die islamische Regierung des Iran hat die Bewegung  ihrer Tötungsmaschinerie beschleunigt, diesmal im medialen Schatten des Krieges im Nahen Osten. In den letzten Tagen wurden mehrere Personen zum Galgen geführt, darunter der 33-jährige Kamran Rezaie im Gefängnis von Adelabad (Teilnehmer einer Protestbewegung) in Schiras, der sunnitische Gefangene Ayoub Karimi in Karaj nach 14 Jahren Haft, der 17-jährige

» ادامه

Narges Mohammadi: Ich will das Ende des Krieges!

Die Tatsache ist, dass „Krieg“ und „Tyrannei“ zwei Seiten derselben Medaille sind, beide zerstören die Menschheit und vernichten die Menschen. Hilflose Menschen anzugreifen, Kinder, Frauen und Zivilisten zu töten, sie als Geiseln zu nehmen, Krankenhäuser und Schulen zu bombardieren und Wohngebiete mit Raketen zu beschießen hat die Welt in Schrecken und in Verzweiflung versetzt. Dabei hat die „religiöse Tyrannei“ meinem

» ادامه

Protest gegen die Tötung von Schülerin Armita Geravand und die Verhaftung von Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh und anderen Trauergästen

Im Schatten der katastrophalen Ereignisse des Krieges zwischen Hamas und Israel, der die Aufmerksamkeit der Welt auf sich zieht, hat das Regime der Islamischen Republik erneut ein grausames Verbrechen begangen.  Diesmal traf es die tapfere Schülerin Armaita Geravand (17 Jahre). Das Regime hat aus dem Mord an Mahsa Jina Amini nichts gelernt. Armita wurde in der U-Bahn von Teheran angeblich

» ادامه

Protest gegen die Ernennung des Irans zum Vorsitzenden des Sozialforums des UN-Menschenrechtsrats

Sehr geehrter Präsident des UN-Menschenrechtsrates, Herr Václav Bálek, mit tiefem Bedauern haben wir erfahren, dass Sie Herrn Ali Bahreini aus dem Iran zum Vorsitzenden des “Sozialforums” gewählt haben. Unsere Enttäuschung ist noch größer, wenn wir die jüngsten OHCHR-Berichte (https://www.ohchr.org/en/countries/iran) lesen, in denen der Iran erst am 9. Mai zweimal für eine große Anzahl von Hinrichtungen verurteilt wurde. Im vergangenen Jahr

» ادامه