Committee-


   Über uns  |  Kontakt  


Pressemitteilung
An alle demokratische Parteien und alle Menschenrechtorganisationen:

Festnahme einer großen Anzahl von Kurden nach einem friedlichen Generalstreik am Jahrestag der Ermordung des kurdischen Führer Dr. Abduolrahman Ghasemlou

Am 19. Jahrestag der Ermordung des kurdischen Führer Dr.Abduolrahman Ghasemlou am 13.07.08 haben die meisten der Kurdischen Städte und Dörfer einen Streik durchgeführt. Sie haben ihre Arbeit niedergelegt und alle Geschäfte und Einkaufszentren geschlossen, um die Ermordung von Dr. Ghasemlou und seine Berater Abdulah Ghaderi-Azer im Wien am. 13.Juli 1989 durch die Islamischen Regime im Iran zu verurteilen.

Darauf haben die iranischen Sicherheitskräfte mit Festnahmen und Drohungen versucht die Menschen zu zwingen die Geschäfte zu eröffnen und ihren Streik zu beenden.

Laut Pressemitteilung herausgegeben von Demokratischen Partei Kurdistan wurden Seit dem 13.Juli nur in Stadt Bokan 86 Personen festgenommen. Die Festgenommenen wurden später ins Gefängnis der Städte Uromieh und Miandoab gebracht.

Die Demokratische Partei Kurdistan ist besorgt um das Schicksal der Häftlinge. weil das islamische Regime in der Vergangenheit sehr Brutal und unmenschlich politische Gefangene insbesondere kurdische Häftlinge behandelt hat, viele von denen unter Folterung und Misshandlungen umgekommen sind. Daher fordern die Demokratische Parteien in der Bundesrepublik Deutschland und Menschenrechtsorganisationen auf, das islamische Regime wegen seines Gewalttätigen Vorgehens gegen friedlichen Generalstreik der kurdischen Bevölkerung zu verurteilen und sich für Freilassung alle Inhaftierten ein zusetzen.


send page email page     print version print


              


Komitee zur Verteidigung der Menschenrechte im Iran-Österreich
human-rights-iran.org